<b>Schriftstücke.pdf</b>

Im PDF-Format liegen folgende Schriftstücke vor:


[S-01]
Schreiben an den Niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff
vom 18.01.2007 bezüglich Schallbelastung durch Windenergieanlagen




[S-01.2]
Antwortschreiben des Niedersächsischen Umweltministeriums vom 05.11.2007
bezüglich meines Schreibens vom 18.01.2007 an den Ministerpräsidenten Wulff und den Umweltminister Sander zum Thema Anwendung der DIN ISO 9613-2 bei Schallprognosen für Windenergieanlagen




[S-02]
Schreiben an die Landesbischöfin Frau Dr. Margot Käßmann vom 05.03.2007
bezüglich einer Stellungnahme zum Aktenstück Nr. 123 der 23. Landessynode
zum Thema "Elbe"




[S-03]
Stellungnahme zum Aktenstück Nr. 123 der 23. Landessynode
Bericht des Umwelt- und Bauausschusses




[S-03.2]
Antwortschreiben des Umweltbeauftragten der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Pastor Stephan Wichert - von Holten, vom 21.03.2007



[S-04]
Schreiben an die Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt vom 19.01.2008
bezüglich der Handhabung der Lärmbelastung durch Windenergieanlagen



[S-05]
Antwortbrief des Bundesumweltministers Sigmar Gabriel vom 14.03.2008



[S-06]
Schreiben vom 18.09.2009 zur VDI-Energiepolitik an den Vorsitzenden der VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt (GEU) Herrn Prof. Dr.-Ing. Hermann-Josef Wagner



[S-07]
Antwort-E-Mail vom 21. August 2009 des Vorsitzenden der VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt (GEU) Prof. Dr.-Ing. Hermann-Josef Wagner



[S-08]
Schreiben an Verbraucherzentrale Bundesverband e. V. (VZBV) Fachbereichsleiter Herrn Dr. Holger Krawinkel vom 27.08.2009



[S-09]
Schreiben an den Bundesumweltminister Herrn Dr. Norbert Röttgen am 06. September 2011 zur BMU Pressemitteilung vom 30. August 2011 über den "erfolgreichen Ausbau der Erneuerbaren Energien"



[S-10]
Schreiben an den Bundesumweltminister Herrn Dr. Norbert Röttgen vom 12. März 2012 zu seinen Ausführungen während der ARD-Sendung "Hart aber fair" am 12. März 2012



[S-11]
Schreiben an den Bundesumweltminister Herrn Dr. Norbert Röttgen vom 29. März 2012 zu dem BMU-Newsletter "Energiewende Aktuell - Ausgabe 04/2012", vom 19. März 2012



[S-11.a]
Schreiben an den Bundespräsidenten Joachim Gauck
Das EEG und die sogenannte Energiewende, 18.06.2013



[S-11.b]
Antwortschreiben des Bundespräsidenten Joachim Gauck
22. Juni 2012



[S-12]
Schreiben an den Bundesumweltminister Herrn Peter Altmaier vom 19.10.2012 zum Thema "Stromeinsparpotenzial in privaten Haushalten"



[S-13]
E-Mail an das ZDF, z. Hd. Frau Maybrit Illner, Bezug: Sendung vom 21. März 2013, Thema: "Albtraum Energiewende - Böses Erwachen für Verbraucher"



[S-14]
Schreiben an Frau Bundeskanzlerin Dr. rer. nat. Angela Merkel vom 05. Juni 2013
Bezug: Hochwassersituation an der Elbe,



[S-15]
Schreiben an Herrn Bundesumweltminister Peter Altmaier vom 19.06.2013
Bezug: Hochwassersituation an der Elbe
Das Elbetal muss ein Entwässerungssystem bleiben



[S-16]
Schreiben an die Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz,
Frau Prof. Dr. Beate Jessel
Ursachenanalyse statt eines bundesweiten Masterplans zum Hochwasserschutz
Besseres Fließverhalten für die Elbe



[S-17]
Schreiben an den Leiter der Fachgemeinschaft Hydrologische Wissenschaften,
Herrn Prof. Dr.-Ing. Heribert Nacken
Bezug: Resolution zum Hochwasserschutz 2013 in Deutschland



[S-18]
Schreiben an das ZDF, Redaktionsleitung Frontal21
Herrn Dr. Claus Richter und Frau Hilke Petersen
Sendung Frontal21 am 21.01.2014



[S-19]
Schreiben an Herrn Bundesminister Gabriel
EEG-und Energiewende
20. Juli 2014



[S-20]
Schreiben per E-Mail an Frau Bundesministerin Dr. Hendricks
BMUB-Pressemitteilung 186-17 vom 31. Mai 2017, Schutz von Grünland
06. Juni 2017



[S-21]
E-Mail und Anschreiben an die
Mitglieder des Berliner Kreises in der Union e. V.
16. Juni 2017



[S-22]
E-Mail und Anschreiben an die
Avacon Netz GmbH
Stichwort EU-Projekt "InterFlex".
18. Oktober 2017



[S-23]
Schreiben an ZDF, Dr. Bellut
26. Oktober 2017



[S-24]
E-Mail und Schreiben vom 06. Juni 2019 an den Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein,
Herrn Daniel Günther,
bezüglich seines Kommentars bei NDR-Info zur CO2-Steuer



[S-25]
E-Mail vom 10. Juni 2019 als Antwort zum Aufruf vom 07. Juni 2019 der "openPetition.de" zur Aktion Klimanotstand in Hohnstorf/Elbe



[S-26]
Veröffentlichung eines Manuskriptes in Deutschland.
So werden in Deutschland wissenschaftliche Veröffentlichungen ausgebremst.
E-Mail und Schreiben an Herrn Prof. Dr.-Ing. Stephan Heimerl, Chefredakteur
der Redaktion WasserWirtschaft des Springer Verlages,vom 26. August 2019



[S-27]
Stand der Wissenschaft in Deutschland?
E-Mail mit der Anlage "Call for Papers" an die Bundeskanzlerin, Frau Dr. rer. nat. Angela Merkel,
vom 04. Oktober 2019

Impressum

Datenschutzerklärung